Unsere Lernkultur

Berufsvorbereitung

Bildergalerien

Virtueller Rundgang

Wir sind ausgezeichnet

Berufsvorbereitung

Schaubild Berufsorientierung

Hier finden Sie alles auf einen Blick mit einem Schaubild zu unserer Berufsorientierung.

Unsere Leitsätze der Berufsorientierung

  • Wir begleiten unsere Schüler*innen von Beginn an auf ihrem beruflichen Weg. Wir finden gemeinsam Stärken und bauen vorhandene Fähigkeiten weiter aus.
  • Wir bereiten unsere Schüler*innen auf einen erfolgreichen Übergang ins Berufsleben vor und bieten Hilfestellung beim Andocken.
  • Wir bieten in enger Kooperation mit regionalen Partnern*innen aus der Wirtschaft Einblicke in die Arbeitswelt und praktische Erfahrung. Die Schularbeit wird durch unsere Kooperationspartner*innen bereichert und mitgestaltet.
  • Die Schule versteht sich als Teil der Gemeinde und arbeitet daher mit vielen kommunalen Vereinen und Einrichtungen zusammen und gestaltet die Gemeinde aktiv mit.

Berufsorientierungskonzept

Klassenstufe 5 und 6:

  • Arbeitslehreunterricht in Halbjahren (2-stündig) in den Bereichen:
    • Naturwissenschaftliches Arbeiten (NW)
    • ITG
    • Werken
    • Hauswirtschaft
  • hoher Praxisanteil und exemplarische Vorstellung von Berufsbildern in den einzelnen Bereichen
  • MINT-Bereiche der Schule sind fest im AL-Konzept verankert
  • Kennenlernen verschiedener Berufsbilder
  • Dokumentation im schuleigenen Portfolio bis Ende Klasse 10

Klassenstufe 7 bis 10:

  • „Beruf und Wirtschaft“ und Arbeitslehre
  • Vielzahl an Praktika
  • Werkstatttage
  • Zahlreiche Betriebserkundungen
  • Individuelle Berufsberatung
  • Besuch des BIZ
  • Teilnahme an der „langen Nacht der Instustrie“ (FESTO)
  • Teilnahme am „GirlsDay“ und „BoysDay“
  • Ausführliche Informationsveranstaltungen für die Schüler*innen und die Erziehungsberechtigten
  • AG „Berufsorientierung“ für Schüler*innen mit dem Fach Französisch
  • Teilnahme an Ausbildungsmesse VOCATIUM
  • Bau-Infotag des Ausbildungszentrums Bau
  • Lernzentrum Festo: Infotage, Workshops

 

Werkstatttage

Berufsorientierungsprogramm in überbetrieblichen und vergleichbaren Berufsbildungsstätten (BOP)

Berufsfelder unseres Partners ZBB:

  • Elektro
  • Farbe und Raumgestaltung
  • Holz
  • Metall
  • Gesundheit, Erziehung und Soziales
  • Verkauf
  • Hauswirtschaft
  • Hotel und Gaststätten
  • Kosmetik und Körperpflege
  • Lager und Logistik
  • IT- und Mediengestaltung
  • Bei Bedarf: Garten– und Landschaftsbau

Programmziele:

  • Verbesserung der Berufswahlkompetenz
  • Verringerung der Zahl der Schulabgänger*innen ohne Schulabschluss
  • Erreichung eines nahtlosen Übergangs von der Schule in eine duale Berufsausbildung
  • Stärkung der Ausbildungsreife
  • Verringerung der Ausbildungsabbrüche und
  • Sicherung qualifizierten Fachkräftenachwuchses.

Zielgruppe:

Das Programm richtet sich an alle Jugendliche, die Interesse an einer dualen Ausbildung haben.

Wenn sie durch Potenzialanalyse und Werkstatttage ihre Stärken und Fähigkeiten erkennen, hilft dies bei der Erreichung des Schulabschlusses, bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz und verhindert zahlreiche Ausbildungsabbrüche.

Weiter Infos www.zbb-saar.de/bop/

Praktikum Klasse 8

In der Klassenstufe 8 nehmen alle Schüler*innen an einem zweiwöchigen Betriebspraktikum teil. Dazu suchen sich die Schüler*innen selbstständig einen Praktikumsplatz. Damit dies gelingt, werden sie speziell darauf vorbereitet. So steht das Thema „Bewerbung“ im Deutsch und Beruf und Wirtschaftsunterricht an. Die Schüler*innen lernen, wie man einen Lebenslauf und ein Anschreiben verfasst. Auch Telefonbewerbungen und Vorstellungsgespräche werden trainiert. Darüber hinaus bekommen sie durch die Potentialanalyse in Klasse 7 konkret aufgezeigt, wo ihre Stärken liegen. Die Schüler*innen können so besser einschätzen, welche Berufe für sie interessant sein könnten. Selbstverständlich unterstützen wir die Schüler*innen bei der Praktikumssuche.

Bodo

Unsere Hauptschüler*innen nehmen in ihrem Abschlussjahr an unserem BerufsOrientierten Donnerstag (BoDo) teil. Dabei gehen die Schüler*innen ein Schuljahr lang jeden Donnerstag in einen Betrieb ihrer Wahl. Sie erhalten so über einen längeren Zeitraum Einblick in einen Betrieb, wobei sich auch der Arbeitgeber*in einen guten Eindruck über den jeweiligen Schüler*innen machen kann. Einige unserer Schüler*innen wurden anschließend als Auszubildende von ihrem Betrieb übernommen. Dies macht den BoDo für uns zu einem besonders erfolgreichen und besonderen Projekt. Es bietet den Schülern*innen einen nahtlosen Übergang von der Schule zur Ausbildung.

Die Talent Company

Am 13.07.2018 wurde sie endlich eröffnet:

Unser neuer Berufsvorbereitungsraum – die Talent Company –

Frei nach unserem Motto „Kindern Zukunft geben“ liegt uns die Berufsvorbereitung besonders am Herzen. Daher freuen wir uns sehr, einen Sponsoren, genauer Peter Groß Bau, gefunden zu haben, der uns dabei unterstützt, unsere Schüler*innen bestmöglich auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten.

Wie es in den meisten anderen Fächern selbstverständlich ist, einen eigenen Fachraum zu haben, gilt dies nun auch für das Fach „Beruf und Wirtschaft“. Dieser Raum unterscheidet sich gegenüber einem normalen Klassenzimmer dahingehend, dass er zum einen mit der neusten medialen Technik ausgestattet ist. So gibt es ein digitales Whiteboard mit integrierter Tafel, Beamer und Dokumentenkamera und 8 neue PCs. Zum anderen lädt eine Loungeecke zu Beratungsgespräche ein. In der sogenannten „Jobwall“ informieren unsere Kooperationspartner*innen über ihre Ausbildungsberufe.

Unsere aktuellen Kooperationspartner*innen sind:

Die Kooperation zeichnet sich dadurch aus, dass Mitarbeiter*innen der Firmen in der Schule ihre Ausbildungen vorstellen. Die Schüler*innen erfahren dabei konkret, welche Ausbildungen es gibt, wie diese ablaufen und wie sie sich dafür bewerben müssen. Dabei hilft es sehr die Ansprechpartner*innen persönlich zu kennen. Erste Gespräche können bereits in der Talent Company stattfinden. Auch bei der Vermittlung von Praktika stehen uns die Kooperationspartner*innen zu Seite. Dies sind nur ein paar Beispiele unserer Kooperation.

Weitere Informationen

Berufsberatung

Unsere Kooperationspartner

Firmen
  • Peter Groß
  • Awo St. Ingbert
  • Strahlemann-Stiftung
  • Prego GmbH
  • Brillux
  • Herweck
  • Reichert Logistik
  • —Voit GmbH & Co KG (IGB)
  • —Festo AG & Co KG (IGB-Rohrbach)
  • —Kreiskrankenhaus (IGB)
  • —Stadtwerke St. Ingbert (IGB)

Vereine

  • —Förderverein der Schule
  • —Musikverein Rohrbach

Institutionen

Schulen

  • —Leibniz Gymnasium (G8)
  • —BBZ „W.-Graf-Schule“ Oberstufengymnasium (G9)

Bildergalerien