Känguru-Wettbewerb

Schüler der Gemeinschaftsschule St. Ingbert –Rohrbach nehmen erstmals am Känguru-Wettbewerb teil

Der diesjährige Känguru-Wettbewerb fand am 17.03.2016 statt. Er wird von dem Verein Mathematikwettbewerb Känguru e.V. mit Sitz an der Humboldt-Universität zu Berlin vorbereitet und ausgewertet. In 75 Minuten müssen verschiedene mathematische Multiple-Choice Aufgaben gelöst werden. Ein Teil ist mit den Grundkenntnissen aus dem Schulunterricht lösbar, in einem weiteren Teil werden erweiterte Mathematikkenntnisse und der kreative Umgang mit diesen benötigt. Eine Reihe von Aufgaben können mit Pfiff und gesundem Menschenverstand bearbeitet werden. Insgesamt haben an dieser Veranstaltung 10400 Schulen mit 840000 Schülern teilgenommen.

Die Schulleiterin Susanne Fritz war stolz, dass bei diesem ersten Aufruf der passionierten Mathematiklehrerin Britta Dabrock, sich der Konkurrenz zu stellen, gleich 14 Schülerinnen und Schüler teilnahmen – und das mit Erfolg.

In einer kleinen Feierrunde konnten Frau Fritz und Frau Dabrock Urkunden und Preise an die sichtlich stolzen Wettbewerbsteilnehmern verleihen.

Da dieser Wettbewerb den Kindern sehr viel Spaß gemacht hat, sie gute Erfahrungen gemacht haben und beim Bearbeiten der Aufgaben Freude am Fach Mathematik geweckt wurde, wird die Schule nächstes Jahr definitiv wieder am Känguru-Wettbewerb teilnehmen – so das einhellige Feedback der Schülerinnen und Schüler.

Sieger in der Klassenstufe 6 wurde Davin Zieseniss, in Klassenstufe 7 Dennis Helmes.