Eröffnung der „Talent Company“

30. Strahlemann Talent Company an der GemS St. Ingbert-Rohrbach eröffnet

30. Strahlemann Talent Company an der GemS St. Ingbert-Rohrbach eröffnet

Frühzeitig Anschluss zum Berufsleben finden

Synergien schaffen zwischen Ausbildungsbetrieben und Schule durch frühzeitige und nachhaltige Berufsorientierung. Dieses Ziel verfolgt das bundesweite Konzept der Talent Company der Strahlemann-Stiftung. Praxisnah soll hier auf die individuellen Bedürfnisse der Jugendlichen bei den vorbereitenden Maßnahmen für die Berufswahl eingegangen werden und dabei gleichzeitig dem Fachkräftemangel in der Wirtschaft entgegengewirkt werden. Die Talent Company an der GemS St. Ingbert-Rohrbach ist die erste ihrer Art im Saarland, insgesamt gibt es nun 30. Standorte des Erfolgskonzepts deutschlandweit.

Am frühen Mittwoch-Nachmittag (13.06.) kamen das Schulkollegium, die Schüler, die Gäste, die Vertreter des Förderer, Peter Gross Bau Holding GmbH, Hans-Jürgen Domberg, Beigeordneter des Saarpfalz-Kreises als Vertreter von Dr. Theophil Gallo, Landrat des Saarpfalz-Kreises und Schirmherr der Talent Company, und die Vertreter der Strahlemann-Stiftung zusammen, um feierlich die Talent Company zu eröffnen. Alle Anwesenden zeigten sich von der farblichen Neugestaltung und der modernen Einrichtung des ehemaligen Klassenraums begeistert, der mit Arbeitsbereichen, internetfähigen PCs, einem interaktivem Active Board und einer stylischen Lounge-Ecke zukünftig Begegnungsstätte zwischen Schüler/-innen und Unternehmen sein soll. Über Workshops und weitere Angebote sollen hier Jugendliche und Unternehmen auf einer Ebene abseits der Schulnoten aufeinandertreffen, Talente sollen frühzeitig erkannt und gefördert werden. Auf der sogenannten „Job Wall“ in der Talent Company können kooperierende Unternehmen ihre Ausbildungsmöglichkeiten auch dauerhaft vorstellen.

Schulleiterin Susanne Fritz zeigte sich von den weitreichenden Möglichkeiten der Talent Company begeistert: „Unsere Schule versteht sich nicht nur als eine Schule, die auf Abschlüsse hinarbeitet, sondern die darüber hinaus den Fokus auf Anschlüsse legt. Daher steht Berufsorientierung auf unserer Prioritätenliste ganz oben: Weit gefächert und systematisch findet sie ab der 5. Klasse statt. Der von der Strahlemann-Stiftung initiierte Raum für Berufsorientierung optimiert unsere Arbeit enorm.“ Nicole Noll, die Talent Company Koordinatorin der GemS St. Ingbert-Rohrbach ergänzte: „Die Talent Company bietet für uns die ideale Möglichkeit Schule und Beruf noch mehr zu verzahnen. Zum einen können wir sie für unsere bisherige Berufsvorbereitung nutzen. Zum anderen bietet sie die Chance den Schülern die berufliche Realität näher zu bringen und die Verknüpfung von Theorie mit der Praxis klar zu veranschaulichen. Die Schüler können sich über Firmen und Betriebe erkundigen und finden Ansprechpartner, die ihnen konkrete Tipps für ihre Ausbildung geben können.“

Auch der Schirmherr Dr. Theophil Gallo sendete Grußworte und ist von dem Konzept Talent Company begeistert: „Ich freue mich, dass die Strahlemann Talent Company ihren ersten Standort im Saarland an der Gemeinschaftsschule St. Ingbert-Rohrbach eröffnet. Sie gibt Jugendlichen die Möglichkeit, während der Schulzeit Interessen für einen Ausbildungsberuf zu entwickeln und sich so auf die Berufswelt vorzubereiten. Durch die Vernetzung von Firmen mit der Schule können die Schülerinnen und Schüler bereits hier ihre Weichen für die Zukunft stellen. Eine frühzeitige Orientierung und das Auffinden von adäquaten Perspektiven ist angesichts der steigenden Anforderungen in vielen Berufen für Schülerinnen und Schüler sinnvoll und notwendig.“

Um stabile Brücke zur Wirtschaft zu bauen, benötigt man starke Kooperationspartner. Die Talent Company an der GemS St. Ingbert-Rohrbach ist eine von zehn Talent Companies, die durch die Förderung der JPMorgan Chase Foundation ermöglicht werden. Ein weltweiter Fokus der JPMorgan Chase Foundation liegt darin, dass Menschen die richtige Qualifizierung für die Arbeitswelt erhalten und den Weg in Arbeit und Ausbildung meistern. In Deutschland werden über lokale Partner insbesondere junge Menschen mit geringer Qualifikation oder mit Migrations- oder Fluchthintergrund unterstützt. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf Bereiche gelegt, in denen ein Fachkräftemangel droht und dringend qualifizierte Menschen gesucht werden, wie beispielsweise im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). Daher unterstützt J.P. Morgan eine nachhaltige Berufsorientierung in diesem zentralen Sektor an zehn Talent Company-Schulen.

Als weiterer Förderer für die Talent Company konnte die Peter Gross Bau Holding GmbH gewonnen werden. Philipp P. Gross, Geschäftsführer der Baugruppe Gross, teilte freudig mit: „Ausbildung und Beruf schaffen Identität – daher ist es der Baugruppe Gross, als Unterstützer der Talent Company, ein mehr als wichtiges Anliegen junge Menschen in ihrer Entwicklung zu fördern und ihnen den Weg in ein unabhängiges sowie selbstbestimmtes Leben zu ebnen.“

Franz-Josef Fischer, der Strahlemann-Mitbegründer und geschäftsführende Vorstandsvorsitzende entdeckte nicht nur gleich die vielen jungen Talente, die sich in den künstlerischen Beiträgen der Eröffnungsfeier präsentierten, sondern hob in seiner Ansprache auch hervor, wie wichtig es sei, „in die Zukunft der Kinder und Jugendlichen zu investieren“ und ihnen sinnbildlich „Flügel zu verleihen, um selbstbestimmt in ihre Zukunft fliegen zu können“. Insbesondere Unternehmen seien dabei angehalten, ihrer sozialen Verantwortung nachzukommen und durch Konzepte, wie die der Talent Company, Jugendlichen zu ermöglichen, die Fachkräfte von Morgen zu werden.

30. Strahlemann Talent Company an der GemS St. Ingbert-Rohrbach eröffnet

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.