Ausstellung

5 Teilnehmer*innen des Kunst-der-Demokratie-Projektes und des Projektes DEMOkrrrARTtie-Studio Rohrbach bei Fotoausstellung an der HBKsaar zu sehen (01.-04.02.19)

Connecting Portraits

Nazanin Khalighi,
Nadine Brettar

PROJECT

Seit November 2018 werden durch das Bundesprogramm Respekt Coaches der Jugendmigrationsdienste diverse sozialpädagogische und künstlerische Projekte an der GemS Rohrbach umgesetzt. Das Programm Respekt Coaches wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und unterstützt die teilnehmenden Schulen bei der Förderung von Demokratieverständnis und Toleranz sowie dem Abbau von Hass und Gewalt gegenüber Andersgläubigen. Im Januar 2019 haben Respekt Coach Annika Uth der IB Südwest gGmbH und Kunstpädagogin Nadine Brettar Nazanin Khalighi (HBKsaar) zu einer fotografischen Begegnung und Interaktion mit fünf jungen Projektteilnehmer*innen aus Syrien, dem Irak und der Türkei eingeladen.

PORTRAITS AND OBJECTS

Ihre individuellen Biografien reflektierend, brachten die Schüler*innen (Erinnerungs-)Objekte aus ihren Heimatländern zu einem Fotoshooting im E-Haus der HBKsaar mit.

Im Dialog mit den Jugendlichen stellt N. Khalighi diese in einer selbstgewählten Porträtpose dar und inszeniert deren persönlichen Objekte fotografisch.

Connecting Portraits stellt die Verbindung zwischen den Porträtierten und den von ihnen bewahrten Erinnerungen an Familien- und Landesgeschichte sowie an religiöse und kulturelle Lebensformen her. Die Gegenüberstellung von aktuellem Porträt und Objektinszenierung deutet das zeitliche und kulturelle Dazwischen Sein an. 

Text: Nadine Brettar
Bild: Nazanin Kahlighi, Nadine Brettar

WORDS

Feste feiern.

Eine schöne Zeit.

Geldgeschenke, viele Scheine, viele Nullen – plötzlich ohne Wert.

Wie mein Leben, wenn ich dort geblieben wäre.                                       

Beim Spielen denke ich an unser Haus, meine Freunde,

den Teegarten und die streunenden Katzen.

Dort zu sein, fühlt sich an wie Ferien. 

Meine Heimat ist hier, wo ich lebe und zur Schule gehe.

Ein Stück Heimat für unterwegs.

Heimat, Wind, Geruch der Natur.

Kultur aus Natur gemacht.

„Masbaha“ bedeutet Entspannung.

Texte: Abdulhaldi Alsmadi, Rawa Khalid Ali, Mahmoud Mslmani, Seyma Sag