Anmeldung Klasse 5

Gemeinschaftsschule Rohrbach: Schule für alle Kinder

In der Zeit vom …. von 7 Uhr 45 bis 15 Uhr 45 auch am Samstag von 8 Uhr bis 12 Uhr nimmt die Gemeinschaftsschule Rohrbach Anmeldungen von Grundschulkindern für die Klasse 5 entgegen. Zur Anmeldung werden das Original des Halbjahreszeugnisses und die Geburtsurkunde benötigt.

Die Gemeinschaftsschule (GemS) St. Ingbert–Rohrbach ist eine Schule für alle Kinder mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen. In den unteren Klassen haben die Schüler zwei Klassenlehrer, die auch das soziale Miteinander fördern. In den dort integrierten Klassenratsstunden werden Anliegen unterschiedlichster Art und Organisatorisches für den Schulalltag besprochen.

Die GemS St. Ingbert – Rohrbach bietet die Möglichkeit auf alle Schulabschlüsse hinzuarbeiten, wobei die Festlegung auf einen bestimmten Abschluss möglichst lange offen gehalten wird. Nach zwei Jahren Unterricht im Klassenverband in Klasse 5 und 6, wird ab der Klasse 7 in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und den Naturwissenschaften (Biologie, Physik, Chemie) in verschiedenen Leistungsebenen unterrichtet (Differenzierung). So wird durch die verschiedenen Anforderungen auf einen Hauptschul-, Realschulabschluss oder das Abitur (G9) hingearbeitet.

Unsere Gemeinschaftsschule ist seit dem Schuljahr 2017/18 gebundene Ganztagsschule.

Alle Schüler haben in der Mittagspause die Möglichkeit in der Mensa eine warme Mahlzeit einzunehmen. Für die Schüler der Ganztagsklassen wird die Schule zum Lebensraum. Den Schülern wird eine Vielzahl von Projekten und AGs angeboten (z.B. Kunst, Sport, Bläsergruppe, Chemie, Samba, Squash…..). Für die Freizeitangebote stehen das gesamte Schulgelände, das Funktionsfeld und im Sommer der angrenzende Spiel- und Sportplatz zur Verfügung.

Alle Schüler lernen zwei Fremdsprachen, wobei Englisch die erste Fremdsprache ist. Französisch wird auch ab Klasse 5 in einem unbenoteten Sprachkurs angeboten. Ab Klasse 7 kann Französisch als Sprachkurs mit dem Fach „Beruf und Wirtschaft“ kombiniert werden oder Französisch kann vierstündig als zweite Fremdsprache weitergeführt werden (Wahlpflichtbereich).

Berufsorientierung wird an der GemS in St. Ingbert-Rohrbach großgeschrieben. Bereits in Klasse 5/6 im Fach Arbeitslehre wird schon Vorarbeit geleistet. Von Klasse 7-10 werden die Schüler Stück für Stück auf das Berufsleben in verschiedenen Projekten (Zukunft konkret, Anschluss direkt, BOP) vorbereitet. Ebenso werden Bewerbertraining und Berufspraktika während des Schuljahres durchgeführt.

Zur Förderung des selbstständigen Lernens, zur besseren und intensiveren Auseinandersetzung mit dem Unterrichtsstoff ist der Schulalltag weitgehend im Doppelstundenprinzip organisiert.

Weiterhin finden in den Klassenstufen 5-7 Methodentage zum selbstständigen Lernen statt. Die erlernten Arbeitstechniken werden dann im weiteren Verlauf des Schuljahres im Fach Lele (Lernen lernen) weiter vertieft.

Besondere Rechtschreibförderung erhalten die Schüler mit dem Münsteraner Rechtschreibtraining. Durch ein individuell abgestimmtes Förderkonzept werden die Defizite im Bereich Rechtschreibung ausgeglichen.

Auch in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaft, Informatik und Technik haben die Kinder die Möglichkeit Ideen zu entwickeln und zu testen (z.B. Miniroboter bauen). Aufgrund dieser Ausrichtung wurde die GemS St. Ingbert-Rohrbach als erste MINT – freundliche Schule des Saar-Pfalz-Kreises ausgezeichnet.

Weitere Infos? Dann klicken Sie bitte auf die verschiedenen Beiträge unserer Homepage oder rufen Sie uns an: 06894/9989820.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen hier an unserer GemS.

Susanne Fritz

(Schulleiterin)

zurück