Berufsorientierungskonzept

Konzept der Berufsorientierung an der GemS St.Ingbert-Rohrbach

Klassenstufe 5:

  • Arbeitslehreunterricht in Quartalen (2-stündig) unterrichtet:
Kurs 1 Kurs 2 Kurs 3 Kurs 4
Naturwissenschaftl.
Arbeiten (1)
ITG – Grundlagen der PC-Arbeit (1) Werken (1)
Arbeiten mit Holz
Hauswirtschaften
Textiles Arbeiten (1)
  • hoher Praxisanteil und exemplarische Vorstellung von Berufsbildern in den einzelnen Bereichen
  • MINT-Bereiche der Schule sind fest im AL-Konzept verankert
  • Kennenlernen verschiedener Berufsbilder
  • Dokumentation im schuleigenen Portfolio bis Ende Klasse 10

Klassenstufe 6:

  • Arbeitslehreunterricht in Quartalen (2-stündig) unterrichtet:
Kurs 1 Kurs 2 Kurs 3 Kurs 4
Naturwissenschaftl.
Arbeiten (2)
ITG – Grundlagen der PC-Arbeit (2) Werken (2)
Arbeiten mit Metall
Hauswirtschaften
Ernährung (1)
  • hoher Praxisanteil und exemplarische Vorstellung von Berufsbildern in den einzelnen Bereichen
  • MINT-Bereiche der Schule sind fest im AL-Konzept verankert
  • Kennenlernen verschiedener Berufsbilder
  • Dokumentation im schuleigenen Portfolio bis Ende Klasse 10

Klassenstufe 7:

Unterrichtsangebote: WPB „Beruf und Wirtschaft“ und AL (jeweils 2-stündig)

BOP

Praktika: Berufsschnuppertag
Maßnahmen: Durchführung der Potentialanalyse BOP des ZBB (in der Schule)
Infoveranstaltung für Schüler: Potentialanalyse BOP des ZBB
Infoveranstaltung für Erziehungsberechtigte: Potentialanalyse BOP des ZBB
Betriebserkundungen: Pro Halbjahr eine Betriebserkundigung in klasseninterner oder klassenübergreifender Organisation
Individuelle Berufsberatung : Auf Anfrage

Klassenstufe 8:

Unterrichtsangebote: -WPB „Beruf und Wirtschaft“ und AL (jeweils 2-stündig)

-Besuch des BIZ

– Angebot der Teilnahme an der langen Nacht der Industrie

Praktika: Betriebspraktikum BOP – ZBB (zwei Wochen) – Werkstatttage

Betriebspraktikum (zwei Wochen)

Infoveranstaltung für Schüler: „Berufswahl“ (Agentur für Arbeit)

„Wege nach dem HSA“ (Agentur für Arbeit)

Infoveranstaltung für Erziehungsberechtigte und Schüler der Vorabschlussklassen: Jahrgangselternabend „Berufsorientierung“ (Themen: Betriebspraktikum, Vorstellung und Angebote des Berufsberaters, Schulwege, ZBB)

Familieninformationsabend „Anschluss direkt“

Familieninformationsabend „Weiterführende Bildungswege am BBZ St.Ingbert

Infoabend mit FESTO, VOIT, Berufsberater (G-Kurs-Schüler)

Betriebserkundung: eine Betriebserkundung in klasseninterner oder klassenübergreifender Organisation – Organisation durch das Jahrgangsteam (Unterrichtsgang)
Individuelle Berufsberatung: Monatliche Sprechstunde des Berufsberaters an der Schule

 

Klassenstufe 9:

Unterrichtsangebote: WPB „Beruf und Wirtschaft“  (2-stündig)

AG „Berufsorientierung für Schüler mit dem Fach Französisch“ (Pflichtstunden für die Ganztagsschüler)

Praktika: Einführungswoche BODO (berufsorientierter Donnerstag)

BODO für alle G-Kurs-Schüler

Infoveranstaltung für Schüler: „Wege nach dem MBA“ (Schüler  der E-Kurse)
Infoveranstaltung für Erziehungsberechtigte: Jahrgangselternabend „Berufsorientierung“ (Agentur für Arbeit)
Familieninformationsabend „Weiterführende Bildungswege am BBZ St.IngbertInfoabend mit FESTO, VOIT, Berufsberater
Betriebserkundung: Im Schuljahr  eine Betriebserkundung in klasseninterner oder klassenübergreifender Organisation (Unterrichtsgang)
Individuelle Berufsberatung: Monatliche Sprechstunde des Berufsberaters an der Schule
Intensive und individuelle Begleitung im Berufsfindungsprozess Projekt „Anschluss direkt“

Projekt „Ausbildung jetzt“

Fahrt zur Ausbildungsmesse „Vocatium Saarbrücken“

 
Klassenstufe 10
Unterrichtsangebote: WPB „Beruf und Wirtschaft“ (2-stündig)
Infoveranstaltung für Schüler: Infoveranstaltung BBZ
Infoveranstaltung für Erziehungsberechtigte: Jahrgangselternabend „Berufsorientierung“ (Agentur für Arbeit)
Individuelle Berufsberatung: Monatliche Sprechstunde des Berufsberaters an der Schule

 

Jahrgangsübergreifende Aktivitäten

  • Teilnahme am Girls Day
  • Werbung für betriebliche Projektaktivitäten (ALWIS, Bosch, „Lange Nacht der Industrie“,…)
  • Bau-Infotag des Ausbildungszentrums Bau
  • Lernzentrum Festo: Infotage, Workshops
  • Respect Coach: Projekte zur Förderung der Demokratie